Pre-Events

Pre-Events

Im Vorfeld einer Demonstration für die Rechte aller fühlenden Lebewesen, für eine friedliche Welt also, ist alles möglich! Es liegt eine fröhlich revolutionäre Brise in der Luft, denn die Menschen spüren, dass der Wandel, zu dem sie beitragen wollen und können näher rückt.

Dabei kommen aber auch viele Fragen bezüglich des alltäglichen Beitrags den jede*r leisten kann auf, denn nach dem Animal Rights March ist vor dem realen Wandel.
So bietet es sich zum einen an, dass sich Menschen verschiedener Hintergründe, Einsatzgebiete und Organisationen zusammen finden um sich auszutauschen und ihre Erfahrungen und Strategien zu teilen. Zum anderen gibt es kaum etwas Motivierenderes, als gemeinsam etwas zu gestalten und die verschiedenen Ideen und Talente zu einem kraftvollen Impuls zu vereinen.

Darum freuen wir uns besonders, dass wir die Gelegenheit haben bei den verschiedenen Pre-Events Fehler zu hinterfragen, Erfolge zu erkennen und Pläne zu schmieden. Auf dass wir gemeinsam Berge versetzen und Zukunft bauen!

Filmvorführung «Der Prozess»

Filmvorführung «Der Prozess»

Dokumentation über das Vorgehen der österreichischen Polizei, die den Mafia-Paragrafen 278a gegen eine Tierschützerorganisation anwendete. Dabei wurden die Tierschützer über zwei Jahre lang überwacht, abgehört und ins Gefängnis gesteckt.

Donnerstag, 8. August 2019 um 19 bis 22 Uhr
Tierbefreiung, Sinn und Unsinn von Befreiungen

Tierbefreiung, Sinn und Unsinn von Befreiungen

Ann Bachmann und Sarah Heiligtag werfen einen Blick auf konkrete Befreiungen und die damit zusammenhängenden Fragen und Probleme.

Freitag, 9. August 2019 um 19 bis 22 Uhr
Potluck & Bastelworkshop

Potluck & Bastelworkshop

Wir basteln fröhliche Plakate und Tiermasken für den Animal Rights March am 17. August und für ein friedliches Zusammenleben von Mensch und Tier mit SVF (Swiss Vegan Families).

Samstag, 10. August 2019 um 14 Uhr
Was wir aus der Geschichte für den Aktivismus lernen können

Was wir aus der Geschichte für den Aktivismus lernen können

Vortrag was wir aus der Geschichte der Tierrechtsbewegung (Fokus Animal Liberation Front) lernen können und danach gibt es einen Vortrag der einen anderen Blickwinkel für mögliche Strategien aufzeigt. (wie weit darf oder muss Aktivismus gehen)

Samstag, 10. August 2019 um 17 bis 23 Uhr
Tierbefreiungsthematik – wie sieht die Rechtslage aus?

Tierbefreiungsthematik – wie sieht die Rechtslage aus?

Matinee mit einem Vortrag von Tier im Recht zum Thema «Tierbefreiungsthematik – wie sieht die Rechtslage aus?» anschliessend Brunch und Basteln von Schildern für den Animal Rights March am 17. August.

Sonntag, 11. August 2019 um 11 bis 15 Uhr
Vortrag: Animal Mainstreaming

Vortrag: Animal Mainstreaming

Die Bedürfnisse und Interessen von Tieren müssen in allen Belangen des öffentlichen Lebens und der politischen Entscheidungen Beachtung finden. Das ist «Animal Mainstreaming».

Freitag, 16. August 2019 um 19.30 bis 22 Uhr

Bleibe auf dem Laufenden!

0
Warenkorb